Kunden

Der Kunde ist die wichtigste Person in unserem Unternehmen.

Unser Erfolg basiert ausschließlich auf dem Vertrauen unserer Kunden.

ARAG SE
ARAG SE

Die ARAG SE ist die operative Holding des deutschen ARAG-Versicherungskonzerns. ARAG steht für Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG. Die Unternehmenszentrale des ARAG-Konzerns ist im ARAG-Tower in Düsseldorf-Mörsenbroich.

press to zoom
addressware
addressware

ESW Software Warda KG (GmbH & Co.) Aufwände minimieren und Kosten reduzieren. Die tägliche Arbeit erleichtern, Prozesse beschleunigen und zu einem gepflegten Image beitragen. Dafür stehen die inno­vativen Lösungen von ESW. Es sind skalierbare Inhouse-Lösungen für das digitale Management großer Adress­bestände. Lösungen, die wir immer wieder weiter­entwickeln. Für Unter­nehmen mit sehr vielen Kunden. Für Finanz­dienst­leister ebenso wie für Versicherer. Seit den frühen 70er Jahren inhaber­gefüh

press to zoom
Boesche KG
Boesche KG

Das Traditionsunternehmen Boesche, das übrigens 2005 passend zu seinem 200sten Firmenjubiläum von der Handelskammer Hamburg für seine unternehmerischen Leistungen mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurde, gilt längst als einer der größten Vertreiber von Lotterielosen Deutschlands. Zudem ist Boesche das erste Unternehmen überhaupt, das Lose der Hamburger Staatslotterie anbieten durfte.

press to zoom
NKL
NKL

Die NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie wurde im Jahr 1947 gegründet. Sie war ein gemeinschaftlicher Eigenbetrieb einiger deutscher Länder. Die Anstalt des öffentlichen Rechts hatte ihren Sitz in Hamburg. Sie wurde mit Wirkung vom 1. Juli 2012 aufgelöst. Gesamtrechtsnachfolger der NKL ist die GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder. Der Name NKL-Lotterie bleibt als Marke erhalten, und die Spielangebote werden unverändert fortgeführt. Der Vertrieb der Lose erfolgt über etwa 38 staatlich zugela

press to zoom
GKL
GKL

Die Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL) ist eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München. Sie wurde am 1. Juli 2012 mit Zusammenlegung der beiden Staatslotterien Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) und Süddeutsche Klassenlotterie (SKL) gegründet. Damit entstand Deutschlands erster, von allen 16 Bundesländern getragener Lotterieanbieter.

press to zoom
SKL
SKL

Die Süddeutsche Klassenlotterie (kurz SKL) wurde 1947 als Süddeutsche Klassenlotterie in der US-Zone gegründet und war die Staatslotterie der deutschen Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz sowie seit 1990 auch von Sachsen und Thüringen. Die SKL-Lotterie war eine Anstalt des öffentlichen Rechts der vorgenannten Länder und hatte ihren Sitz in München. Sie wurde mit Wirkung vom 1. Juli 2012 aufgelöst. Gesamtrechtsnachfolger der SKL ist die GKL Gemeinsame Klassenlotterie d

press to zoom
TESTIMONIALS

“I'm a testimonial. Click to edit me and add text that says something nice about you and your services. Let your customers review you and tell their friends how great you are.”

Samantha Jones, Project Manager


“I'm a testimonial. Click to edit me and add text that says something nice about you and your services. Let your customers review you and tell their friends how great you are.”
Samantha Jones, Project Manager